google_counter
background_img

Nephrology: Nephrology. Treatment in Germany, Ulm

 

clinic image
Thomas Seufferlein

Head physician:

Prof. Dr. med. Thomas SeufferleinCurriculum vitae keyboard_arrow_down

Beruflicher und wissenschaftlicher Werdegang 

  • 1989 - 1990 Wehrdienst als Arzt im Praktikum am Sanitätszentrum 612 München und am Institut für Pharmakologie und Toxikologie der Bundeswehr in München
  • 1990 - 1993 Wiss. Assistent, Medizinische Klinik mit Schwerpunkt Endokrinologie und Diabetologie (Prof. Dr. H.-J. Quabbe), Freie Universität Berlin   
  • 1993 - 1995 DFG-Stipendiat, Imperial Cancer Research Fund (Growth Regulation Laboratory, Dr. E. Rozengurt), London, UK
  • 1995 - 1996 Stipendiat des Imperial Cancer Research Fund (Growth Regulation Laboratory, Dr. E. Rozengurt), London, UK
  • 06/1996 Beginn Weiterbildung Innere Medizin/ Gastroenterologie und Leiter des Labors für gastrointestinale Wachstumsregulation an der Abt. Innere Medizin I (Prof. Dr. G. Adler), Universitätsklinikum Ulm
  • 17.10.2000 Facharzt für Innere Medizin
  • 19.12.2000 Venia legendi für das Fach Innere Medizin
  • 2001 Klinischer Oberarzt der Klinik für Innere Medizin I Schwerpunkte Endoskopie und gastroenterologische Onkologie
  • 01.03.2003 Facharzt Innere Medizin/Schwerpunkt Gastroenterologie
  • 2004 Leitender Oberarzt und stv. Leiter der Klinik für Innere Medizin I
  • 09/2004 Abschluss des Fernstudiengangs Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen/Universität Kaiserslautern
  • 06/2005 Ernennung zum apl. Professor der Universität Ulm   
  • 10/2008 - 04/2012 Direktor der Klinik für Innere Medizin I (Gastroenterologie, Pneumologie) der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • Seit 01.05.2012 Direktor der Klinik für Innere Medizin I der Universität Ulm

Mitgliedschaften 

  • Mitglied der Leitgruppen “Kolorektales Karzinom” und ”Pankreaskarzinom” der Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie (AIO)
  • Chair des Educational Committee der European Society of Digestive Oncology (ESDO)
  • Vorsitzender der Zertifizierungskommission der DKG-zertifizierten Darmkrebszentren
  • Editor in Chief der Zeitschrift für Gastroenterologie
  • Mitglied im Future Trends Committee der United European Gastroenterology Foundation - UEG

certificatecertificate

University Hospital Ulm

8.7/10 from 83 Votes

Department of Gastroenterology, Endocrinology, Metabolism, Nutrition and Nephrology

The department provides inpatient and outpatient care for patients with benign and malignant tumors of the gastrointestinal tract, liver, pancreas and metabolic diseases. Besides, the clinic provides treatment to patients with general internal diseases.


location_onCountry: Germany
location_searchingCity: Ulm
certificate




Feedback of our customers from other resources

Need Help?

Need Help?

Thank you!

We received your treatment application in the best Europe clinics. Our manager will contact you within the next 24 hours.