google_counter
background_img

Orthopedics: Orthopedics. Diagnostic in Germany, Aachen

 

See also for meniscus tear:
Age: 15 years or older

Haven't found Your diagnosis yet?

Send an inquiry to get a cost estimate on:
""

Sort by:

Luisenhospital

8.9/10 from 3 Votes

Department of Trauma Surgery and Orthopedics

The Department of Trauma Surgery and Orthopedics offers a wide range of treatment for the whole musculoskeletal system ranging from the ankle joint up to the spine.


location_onCountry: Germany
location_searchingCity: Aachen
certificate

clinic image
doctor_photo

Head physician:

Prof. Dr. med. Markus TingartCurriculum vitae keyboard_arrow_down

Studium

  • Humanmedizin
  • 10/1989 bis 11/1995  Studium der Humanmedizin an der RWTH Aachen gefördert durch ein Studienstipendium der Leerss-Stiftung, des Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds
  • 07/1995  Step 1 "United States Medical Licensing Examination"
  • 11/1996  Promotion
  • 03/1996  Step 2 "United States Medical Licensing Examination"
  • 09/1997  Approbation als Arzt
  • Studium der Gesundheitsökonomie
  • 02/2008 bis 05/2010 Studium der Gesundheitsökonomie an der Hochschule Riedlingen, Abschluss: Betriebswirt (SRH/HB)
  • Beruflicher Werdegang
  • 03/1996 bis 08/1997  Arzt im Praktikum, Orthopädie der Universität zu Köln, Direktor: Prof. Dr. med M. H. Hackenbroch
  • 09/1997 bis 03/2000  Assistenzarzt, II. Chirurgischer Lehrstuhl der Universität zu Köln, Direktor: Prof. Dr. med. Dr. h.c. H. Troidl
  • 09/1998  Fachkunde Arzt im Rettungsdienst
  • 10/1999  Fachkunde Strahlenschutz: Notfall- & Röntgendiagnostik gesamtes Skelett
  • 04/2000 bis 09/2001  Fellowship und DFG-Forschungsstipendium, Harvard Medical School, Dept. of Orthopaedic Surgery, Boston, USA
  • 12/2001 bis 02/2004 Assistenzarzt, Orthopädische Klinik für die Universität Regensburg, Direktor: Prof. Dr. med. Dr. h.c. J. Grifka
  • 02/2004  Facharzt für Orthopädie
  • 11/2004  Zusatzbezeichnung Sportmedizin
  • 12/2004  Habilitation im Fach Orthopädie, Medizinische Fakultät Universität Regensburg
  • 01/2005  Zusatzbezeichnung Chirotherapie
  • 02/2005  Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • 04/2005  Erlangung der Lehrbefugnis für das Fach Orthopädie, Universität Regensburg
  • 01/2005 bis 12/2005  Oberarzt, Orthopädische Klinik für die Universität Regensburg
  • 11/2005  Schwerpunktbezeichnung Rheumatologie
  • 12/2005  Zusatzbezeichnung Physikalische Therapie
  • 01/2006 bis 09/2010  Oberarzt, Stellvertreter des Klinikdirektors, Orthopädische Klinik für die Universität Regensburg
  • 03/2008  Fakultative Weiterbildung Spezielle Orthopädische Chirurgie
  • 05/2009  Zusatzbezeichnung Physikalische Therapie & Balneologie
  • Seit 10/2010  Direktor der Klinik für Orthopädie, Uniklinik RWTH Aachen

Wissenschaftlicher Werdegang

  • 11/1996  Promotion
  • Thema: Isolierung und Charakterisierung eines Zytoskelett-assoziierten Proteins aus
  • Thrombozyten und dessen Bedeutung für die Pathogenese der Arteriosklerose.
  • 04/2000 bis 09/2001  Fellowship, DFG-Forschungsstipendium Dept. of Orthopaedic Surgery, Orthopaedic Biomechanics Laboratory, Harvard Medical School, Boston, USA Direktor: B. Snyder, MD, PhD
  • 12/2003 bis 12/2004  Habilitationsschrift und Habilitation im Fach Orthopädie Medizinische Fakultät der Universität Regensburg  Die Knochenqualität des proximalen Humerus und ihre Bedeutung für die operative Versorgung von Rotatorenman-schettenrupturen und proximalen Humerusfrakturen.
  • 05/2005  Erlangung der Lehrbefugnis für das Fachgebiet Orthopädie Ernennung zum Privatdozenten an der Universität Regensburg seit 10/2010 W3-Professur für Orthopädie und Unfallchirurgie, Schwerpunkt Orthopädie, Medizinische Fakultät der RWTH Aachen

Wissenschaftliche Auszeichnungen, Preise und Stipendien

  • 07/2000 Clinical Grant 2000, Orthopaedic Research Laboratories Alumni Council, University of Pittsburgh, USA
  • 05/2006  Shoulder Fellowship 2006, Arbeitsgemeinschaft für Arthroskopie
  • 12/2006  Wissenschaftspreis der Arbeitsgemeinschaft für Endoprothetik 2006 T. Kalteis, M. Handel, H. Bäthis, L. Perlick, M. Tingart, J. Grifka Imageless Navigation for Cup Insertion in Total Hip Arthroplasty: Is it as accurate as CT-Based Navigation?
  • 02/2007  Austrian-Swiss-German (ASG) Fellowship 2007, Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie
  • 12/2007  Reisestipendium der Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik 2007 zum 24. Current Concepts in Joint Replacement, Orlando, USA
  • 06/2008  Albert-Hoffa-Preis 2008 der Norddeutschen Orthopäden Vereinigung M. Tingart, J. Beckmann, A. Opolka, O. Wiech, J. Grifka, S. Grässel Influence of Factors Regulating Bone Formation and Remodelling on Bone Quality in Osteonecrosis of the Femoral Head.
  • 03/2009  Hochschulwettbewerb; Wissenschaftsjahr 2009, Bundesministerium für Bildung und Forschung M. Tingart, C. Lüring, J. Beckmann, R. Springorum, B. Rath, F. Köck, J. Grifka Innovationen in der Knieendoprothetik: Computer-assistierte Verfahren
  • 10/2009  Themistokles-Gluck-Preis 2009 M. Tingart, J. Beckmann, A. Opolka, M. Matsuura, J.Schaumburger, J. Grifka, S. Grässel Analysis of bone matrix composition and trabecular microarchitecture of the femoral metaphysis in patients with osteonecrosis of the femoral head.

certificatecertificatecertificatecertificate

University Hospital RWTH Aachen

8.5/10 from 41 Votes

Department of Orthopedics

The focuses of the Department of Orthopedics at the University Hospital Aachen are minimally invasive and computer-assisted endoprosthetic surgery for joint replacement, complex replacement operations, orthopedics of tumors, spine surgery, sports orthopedics and pediatric orthopedics.


location_onCountry: Germany
location_searchingCity: Aachen



Need Help?

Need Help?

Do you want the most effective treatment? We will help you to find a hospital in any country in the world specializing in your disease. Fill out the application and our specialist will contact you!

Thank you!

We received your treatment application in the best Europe clinics. Our manager will contact you within the next 24 hours.